Hirseschalen

  

Dinkelspelzen

Beschaffenheit der Füllungen insgesamt

 

... sind anschmiegsam wie weicher Sand und formen sich mit nachgiebig fließender Flexibilität.

 

 

.... formen sich ebenfalls gut den Körperkonturen an und bleiben dann formbeständiger. Sie nehmen auf besonders wohltuende Weise den Liegedruck gleichmäßig auf.

 

 

Struktur,

Form,

Körnigkeit

 

kugelförmige Halbschalen von etwa 1,5 mm im Durchmesser. Ca. 750.000 einzelne Schalen ergeben ein Kilogramm Füllgewicht.

 

 

längliche, bauchige Kegelformen mit ca. 11 mm Länge und 6 mm im Durchmesser, die sich zusammensetzen aus mehreren an der Basis verbundenen und sich gegenseitig überlappenden Spelzblättern. Ca. 60.000 Spelzen ergeben ein Kilogramm Füllgewicht

 

spezifisches Gewicht

 

 

in speltex Qualität ca. 100 g pro Liter (bzw. 100 kg pro m³) , gemessen an lockerem, nicht geschütteltem Füllgut 

 

 

in speltex Qualität ca. 80 g pro Liter (bzw. 80 kg pro m³) , gemessen an lockerem, nicht geschütteltem Füllgut  

Schlafklima und Wärmeverhalten

 

 

Die Füllungen fühlen sich im ersten Moment manchmal etwas kühl an, nehmen aber rasch die Körperwärme an, die sie dann auch gut halten. Ein guter Luftaustausch ist in dem immer lockeren, pflanzlichen Naturmaterial gewährleistet. Auch längerfristig bleibt die gute Durchlüftung erhalten, wenn die Strapazierfähigkeit durch Kautschuk erhöht und so ein Zerbröseln der feinen Schalen in kleine Bruchstücke verhindert wird. Durch die gegenüber Dinkelspelzen deutlich feinere Körnung ist der Luftaustausch im Vergleich etwas geringer. 

 

 

Die immer lockeren und angenehm temperierten Füllungen nehmen die Wärme leicht auf. Sie speichern die Wärme durch Hohlräume im Innern der Spelzen und lassen überschüssige Wärme durch die ihre relativ grobkörnige Struktur besonders leicht abfließen. Wärmestau im Bereich des Kopfes bzw. in Körpernähe wird so fast völlig vermieden.

Feuchtigkeit

 

 

Hirseschalen nehmen Körperschweiß leicht auf und trocknen auch gut wieder ab. Nach dem Waschen müssen

sie wegen der feineren Körnung

beim Trocknen öfter durch-mischt und gewendet werden. 

 

 

 

Dinkelspelzen nehmen Körperschweiß leicht auf und lassen Feuchtigkeit sehr rasch wieder aus der Füllung entweichen. Damit herrscht immer ein besonders trockenes und luftiges Milieu in den Füllungen.

 

entspannende Stützeigenschaften z.B. für den Nacken

 

 

Sie haben gute Stützeigen-schaften, besonders wenn auf eine individuell angepasste Füllmengen-Dosierung geachtet wird. Als Faustregel gilt: Muss das Kissen für eine bequeme Schlaflage zusammgeschoben werden, ist ein höherer Füllgrad ratsam. Fühlt es sich hingegen zu fest

an, sollte etwas Füllung entnommen werden. Der Kautschukanteil bringt beim Stützverhalten ein besonderes Plus.

 

 

Sie haben allerbeste  Stütz-eigenschaften, die durch eine individuell angepasste Füllmengen-Dosierung noch optimiert werden kann. Der Kautschukanteil bringt bei der Stützkraft ein zusätzliches Plus.

Nachgiebigkeit auf Liegeflächen

 

punktuell nachgiebig, auf der Fläche eher fest

 

 

punktuell etwas weniger formbar - auf der Fläche etwas nachgiebiger

 

Haltbarkeit und Lebensdauer

ohne Kautschuk

 

 

bei geringer bis mittlerer Beanspruchung: 1-3 Jahre,

für hohe Beanspruchung (z.B. in Matratzen oder Sitzkissen) grundsätzlich nicht haltbar genug.

 

 

bei geringer bis mittlerer Beanspruchung 2-3 Jahre,

bei hoher Beanspruchung (z.B. in Matratzen oder Sitzkissen)   1-2 Jahre

 

Haltbarkeit und Lebensdauer

mit Kautschuk

 

 

auch bei hoher Beanspruchung sechs Jahre und mehr

 

auch bei hoher Beanspruchung sechs Jahre und mehr

 

Nachfüllbedarf im

Laufe der Jahre (die Spelzen und Schalen nehmen mit der Zeit eine etwas flachere Gestalt an, wodurch sich das Volumen mindert)

 

bei geringer bis mittlerer Beanspruchung:

15 - 20 %

bei hoher Beanspruchung:

20 - 25%

 

bei geringer bis mittlerer Beanspruchung:

10 - 15 %

bei hoher Beanspruchung:

15 - 20% 

Wer bevorzugt

welche Füllungen?

 

bei Hirseschalen ist meist ihr feiner anschmiegsamer Charakter das entscheidende Kriterium und auch dass sie sehr leise - fast geräuschfrei - sind.

 

 

Dinkelspelzen werden häufig von Menschen als Kissen-füllung gewählt, die besonders unter Nackenverspannungen leiden. Auch bei nächtlichem Schwitzen wird diese Füllung mit ihrem hohen Luftaustausch bevorzugt genutzt. Positive Rückmeldungen erhalten wir auch immer wieder von Nutzern, die unter Tinitus leiden und gerade das Rascheln als entspannend und lindernd empfinden.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

passende Produkte unter: http://www.biobay.de/6_speltex