Rezept der Woche: Grünkohl mit Kasseler und Mettwurst

Grünkohl - ein klassisches Wintergemüse - schmeckt nach dem ersten Frost am besten. Im November beginnt daher die Grünkohl-Saison. Hier ein deftiges Rezept mit Kasseler Koteletts ...

Rezept-Grünkohl-mit-Kasseler-und-MettwurstZutaten (für 4 Personen)

  • 1,2 kg Grünkohl
  • 800 g Kartoffeln 
  • 2 Mettwürste (300 g)
  • 4 Kasseler Koteletts (400 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 25 g Schweineschmalz
  • 20 g Haferflocken
  • 350 ml Wasser
  • 2 TL Senf
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz 

Zubereitung (Dauer: 80 Minuten)

Den Grünkohl gründlich waschen, von welken und fleckigen Blättern befreien und die Rippen entfernen. In einem Topf das Wasser aufkochen, den Grünkohl hinein geben und 1 - 2 Minuten kochen lassen. Den Grünkohl heraus nehmen, abtropfen lassen und grob hacken.

Die Zwiebeln häuten und in kleine Würfel schneiden. Das Schweineschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Den Grünkohl hinzu geben, die Haferflocken unterrühren und alles erhitzen. Das Wasser hinzu geben, mit Salz würzen und 40 Minuten garen lassen. Die Kartoffeln schälen.

Die Koteletts und die Mettwürste auf den Grünkohl legen und alles zusammen weitere 20 Minuten garen lassen. Während dessen die Kartoffeln in gesalzenem Wasser gar kochen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und den Grünkohl mit Senf, Pfeffer und Salz abschmecken.